Programmierung 1 Holger Hermanns

News

03.05.2017

Modulnoten und Scheine

Liebe Studierende,

die endgültigen Modulnoten für Programmierung 1 stehen fest. Nun gilt:

  • Verwendet Ihr Studiengang das HISPOS / LSF, so haben wir Ihre Note dort eingetragen. Die Note wird nun auch dort in Ihrem Notenspiegel angezeigt. Sollte Ihre Note... Weiterlesen

Liebe Studierende,

die endgültigen Modulnoten für Programmierung 1 stehen fest. Nun gilt:

  • Verwendet Ihr Studiengang das HISPOS / LSF, so haben wir Ihre Note dort eingetragen. Die Note wird nun auch dort in Ihrem Notenspiegel angezeigt. Sollte Ihre Note nicht angezeigt werden, wenden Sie sich an uns.
  • Studieren Sie Wirtschaftsinformatik, so haben wir Ihre Note an Ihr Prüfungsamt gemeldet. Ihre Note wird dort manuell verbucht, was einige Tage dauern wird. Bei Problemen wenden Sie sich an Ihr Prüfungssekretariat oder an uns.
  • Verwendet Ihr Studiengang weder HISPOS / LSF noch das VIPA, so haben wir Ihnen einen Schein ausgestellt. Diesen Schein können Sie ab jetzt bei Christa Schäfer (Raum 505, Gebäude E1 3) in der Zeit von Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:00 abholen.

Viele Grüße,
das Team der Programmierung 1

 

Inhalt der Vorlesung

Die Vorlesung führt in grundlegende Konzepte der Programmierung anhand der funktionalen Programmiersprache SML ein. Genauer geht es dabei um Datenstrukturen und Algorithmen, Programmierkonstrukte und Programmiertechniken, sowie die Struktur und die Realisierung von Programmiersprachen.

Publikum

Diese Vorlesung richtet sich an Studienanfänger der Informatik, Bioinformatik, Medieninformatik, und Computerlinguistik. Auch Wirtschaftsinformatiker und einige Studierende mit Nebenfach Informatik hören diese Vorlesung. Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt, ausser der Freude am mathematischen Denken. Insbesondere werden keinerlei Programmierkenntnisse erwartet.

Literatur

Wir verwenden für die Vorlesung das Buch Programmierung – Eine Einführung in die Informatik mit Standard ML von Gert Smolka.

Die Bibliothek verfügt derzeit über etwa 20 Exemplare. Da ein beständiges Arbeiten mit dem Buch während der gesamten Vorlesung nötig ist, empfehlen wir Ihnen ein eigenes Exemplar des Buchs zu verwenden. Die elektronische Ausgabe ist im IP-Bereich der Universität des Saarlandes frei zugreifbar.

Um Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Interpeter zu helfen möchten wie sie wir Sie auf die Informationsseite von Gert Smolka zu diesem Thema hinweisen.

 

Termine

Vorlesung

Die Vorlesung findet an folgenden Tagen statt:

Dienstag 14-16 Uhr
Donnerstag 10-12 Uhr

Die erste Vorlesung findet am Dienstag, dem 25.10.2016, im Günter-Hotz Hörsaal (Gebäude E2.2) statt.

Übungen

Unsere Übungen finden dienstags von 08-10, 10-12 und 12-14 Uhr statt.

Die erste Übung findet in der dritten Vorlesungswoche statt.

Office Hours

In den Office Hours können Sie gemeinsam die wöchentlichen Aufgaben bearbeiten und sich bei Fragen und Problemen direkt an die anwesenden Tutoren wenden. Die Office Hours finden vier mal wöchentlich statt:

Montag 10-12 Uhr E1 3, SR 014
Mittwoch 12-14 Uhr E1 3, SR 014
Donnerstag 14-16 Uhr E1 3, SR 014
Freitag 14-16 Uhr E1 3, SR 014

Klausuren

Unsere Klausurtermine:

Mittelklausur: Samstag, 07.01.2017, 10:00
Endklausur: Freitag, 03.03.2017, 10:00
Nachmittelklausur: Samstag, 18.02.2017, 10:00
Nachendklausur: Dienstag, 11.04.2017, 10:00

Weitere Details zu den Klausuren und Prüfungsleistungen finden Sie hier.

Unser Team

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Holger Hermanns

Assistent

Felix Freiberger

Die Assistenten begleiten die Vorlesung und sind für organisatorische Fragen zuständig.

Tutoren

Unser Tutorenteam betreut die Übungen und steht Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.



Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an die Administratoren